Airwave Oscillometry System (AOS™)

Airwave-Oszillometrie (AOS) ist eine neue Methode zur Lungenfunktionsmessung, die keiner aktiven Mitarbeit des Patienten bedarf. Um akkurate und detaillierte Messungen der Lungenfunktion zu erhalten generiert das weltweit einzigartige, portable tremoFlo™ C-100 AOS-System eine sanfte, kaum spürbare oszillatorische Luftwelle, die der Spontanatmung des Patienten kurzzeitig überlagert wird. Während der gesamten Messung atmet der Patient normal weiter. Damit ist AOS die fortschrittlichste Implementierung der sogenannten Oszillationsmethode (engl. „Forced Oscillation Technique“, FOT).

Im Gegensatz zu konventionellen Methoden der Lungenfunktionsmessung erfasst AOS auch die kleinen Atemwege in der Lungenperipherie, deren Bedeutung zur Früherkennung und Differenzdiagnose unterschiedlicher Lungenkrankheiten zunehmend anerkannt wird. Darüberhinaus kommen tremoFlo AOS-Systeme vor allem dort zum Einsatz, wo die Mitarbeit des Patienten schwierig oder gar unmöglich ist, zum Beispiel bei älteren Patienten oder bei Kindern im Vor- und Grundschulalter.

 

Präsentation: Video

tremoFlow Technische Daten English